Produktkennzeichnungen

Das bedeuten die Symbole auf den Kosmetikverpackungen wirklich


Ganz egal welches kosmetische Produkt man kauft, angefangen von Haarpflege über Haut- und Gesichtspflege bis hin zu dekorativer Kosmetik, auf den Verpackungen jedes Kosmetikproduktes sind eine Vielzahl von verschiedenen Symbolen, Nummern und Textangaben zu finden.


Manche dienen rein als "Dekoration", manche sind informativ und manche sind gesetzlich verpflichtende Angaben, die für gewöhnlich einem vorgegebenen Wortlaut folgen. Starten wir mit den wichtigsten Symbolen:



DIE SANDUHR

Das Sanduhr-Symbol gibt die Mindesthaltbarkeit von Produkten an und ist meist mit einem genauen Datum auf den Kosmetik-Verpackungen zu finden. Die Sanduhr steht für die Mindesthaltbarkeit des Produktes und ist immer vor einem Datum (Tag. Monat. Jahr) zu finden. Wenn nur die Sanduhr zu finden ist, ist das Produkt mehr als 30 Monate haltbar.





DER GEÖFFNETE CREMETIEGEL

Häufiger als die Sanduhr findet man das Symbol eines offenen Cremetiegels mit einer Zahl und dem Buchstaben "M" auf der Verpackung eines Produktes. Dieses Symbol gibt die Mindesthaltbarkeit in Monaten nach dem ersten Öffnen des Produktes an.


Steht in dem Cremetiegel also beispielsweise „36M“ bedeutet dies, dass das Produkt nach dem Öffnen 36 Monate haltbar ist - vorausgesetzt es wird sachgemäß gebraucht und gelagert.


DAS KLEINE „e“

Der kleine Buchstabe „e“ steht für „estimated“ (= zu erwarten). Dieses Symbol findet man immer mit einer Mengenangabe (Gramm oder Milliliter). Es gewährleistet die Inhaltsmenge eines Produktes unter Berücksichtigung zulässiger Abweichungen. Das heißt, dass man davon ausgehen darf, dass man so viel Produkt bekommt, wie auch auf der Verpackung angegeben ist.




0 Ansichten0 Kommentare